Die Voraussetzung für die Anfertigung meines Schmuckes ist das Erkennen und Entwerfen von ungewöhnlichen Formen, die für mich als Designerin den ästhetischen Reiz ausmachen.

Schmuck bedeutet für mich, sich mit Farben, Formen und Materialien kreativ auseinanderzusetzen und sie nach dem Kriterium von Funktionalität zu gestalten.

Für mich steht im Vordergrund, die Lust am Schmuck und auf Schmuck zu wecken: Schmuck muß getragen und gesehen werden; er soll unterstreichen und kommunizieren.

Dipl.-Designerin Rebekka Barth

Inspiriert durch meine Kindheit und das Studium an der Ostsee entstand die Schmucklinie „Ostsee-Schmuck“.

Hierbei kombiniere ich am Strand gefundene Steine mit edlen Metallen, Perlen und anderen Materialien. Diese Steine erleben eine neue Wertschätzung, und es entsteht vielfältiger Unikatschmuck, z.B. für Konfirmationen, Geburtstage, als Erinnerung an den Urlaub….